Was ist der Heizungs-Check 2.0?

Heizungssystem auf dem Prüfstand

Gute Beratung zahlt sich aus

Der Heizungs-Check 2.0 ist ein freiwilliges, standardisiertes und genormtes Prüfverfahren. Damit überprüft der Fachhandwerker Ihre gesamte Heizungsanlage. In recht kurzer Zeit – im Einfamilienhaus ca. 1 Stunde – werden ohne großen Aufwand für Sie die Schwachstellen des Heizungssystems identifiziert.

Dabei bewertet der Fachmann anhand einer Prüfliste alle relevanten Bestandteile, vom Thermostatventil über die Rohrleitungsdämmung und den hydraulischen Abgleich bis hin zum Wärmeerzeuger. Die Warmwasserbereitung ist neuerdings ebenfalls Bestandteil des Heizungs-Checks.

Nur wenn Wärmeerzeuger und der Rest des Systems (zum Beispiel die Thermostatventile) optimal aufeinander abgestimmt sind, kann eine Heizungsanlage sparsam, kosten- und umweltschonend funktionieren. Diese Überprüfung ist Bestandteil des Heizungs-Checks 2.0.

Nach der Überprüfung erhalten Sie eine tabellarische Auflistung aller verbesserungswürdigen Komponenten. Auf dieser Basis kann Ihnen der Fachhandwerker ganz genau sagen, mit welchen Heizungsmodernisierungsmaßnahmen Sie bares Geld sparen können.

-Anzeige-